Benefiz Aktion lokaler Künstler

Schachtelkunst und Kunstengel für Wildwasser

Unter dem Motto „Kunst soll für jeder/n kaufbar sein“, veranstaltet Wildwasser erstmals gemeinsam mit Künstlern aus der Region am Sonntag, 30.03.2014 von 11-18 Uhr bei Wildwasser, Sudbrackstraße 36 a in Bielefeld eine große Sonderaktion.

Begonnen hat das Ganze vor 27 Jahren. Damals ließ die Lübbecker Künstlerin Birgit Friederike Haberbosch (BFH) Pappschachteln in Form von Zigarettenschachteln von Künstlern gestalten und bestückte damit alte ausrangierte mechanische Zigarettenautomaten. Die Idee dahinter war, Kunst, Künstler und Interessierte zu verbinden und dies ohne Galerie und für kleines Geld.

Bezahlbare Minikunstwerke
Diese Idee, Minikunstwerke auf diese Art und Weise erstehen zu lassen begeisterte die Mitarbeiterinnen von Wildwasser, Anke Lesner, Sonja Jung, Laura Braune so sehr, dass sie gemeinsam mit BFH die Idee einer Kunstausstellung ins Leben riefen. So wurden unterschiedliche Künstlern aus der Region angesprochen und um Unterstützung gebeten. Die Resonanz war erstaunlich. Über 200 Schachteln wurden so von den verschiedensten Künstlern auf unterschiedlichste Weise gestaltet. Dazu kamen 120 Schachteln von künstlerisch begabten Freunden des Hauses.
Alle diese Originale werden am 30.03.2014 zu einem Preis von 5 € bis 35 € angeboten. Wenn man bedenkt, welche Preise diese Künstler auf dem Kunstmarkt erzielen, so
dürfte für jede/n Besucher/in, der/die ein solches Objekt erwirbt, dies ein Schnäppchen sein und gleichzeitig unterstützt der Käufer damit einen guten Zweck. Aber nicht alleine diese hilfreiche Kunst in kleinen Schachteln erwartet die Besucher, sondern zusätzlich über 100 große Originale unterschiedlichster Künstler.
Zu diesen von anerkannten Künstlern gestalteten und gespendeten Kunstwerken wurde zudem für Wildwasser Bielefeld in einer großen Aktion 75 Tonengel aus Nicaragua in unterschiedlichen Größen fantasievoll „eingekleidet“. Von 15 € -35 € können diese Engel ihr Revier wechseln.
Lesung mit Berliner Buchautor
Neben der Kunst wird der Autor und Schriftsteller Linus Haberbosch aus Berlin aus seinem Buch „Der Schöpfer des Spiegels“ vorlesen, sowie Exemplare signieren und
Widmungen schreiben. Das Buch kann vor Ort zu einem Sonderpreis erworben werden.

Musikalisches Highlight
Die gesamte Veranstaltung wird musikalisch bereichert durch die Gruppe Drajmol um die Sängerin Katharina Krämer. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Wildwasser ist eine Beratungsstelle, die zu dem Thema sexuelle Gewalt arbeitet und grundsätzlich auf Unterstützung angewiesen ist. Der Erlös sämtlicher Aktivitäten
und Beiträge der Künstler, Autoren und Musiker geht als Spende an Wildwasser.
Infos zur Ausstellung über B. F. Haberbosch, 0171/4490993.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Skulpturen and Moor

Elfriede Schildmann formt figurative und abstrakte Skulpturen aus Holz, zum Teil in Lebensgröße.

Am Samstag, den 30.11.2013, um 11:00 Uhr findet in der BFH-Galerie von Birgit Friederike Haberbosch, Nettelstedter Str. 5, Lübbecke/Eilhausen, eine Ausstellungseröffnung der Holzkünstlerin Elfriede Schildmann statt.

Die geborene Bielefelderin arbeitet in Borgholzhausen an lebensgroßen Holzfiguren, die in ihrer gewollten Grobheit eine große Faszination ausstrahlen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Wildwasser Bielefeld e.V.

Die erste Wildwasser-Beratungsstelle gründete sich aus der Arbeit einer Selbsthilfegruppe heraus im Jahr 1983 in Berlin. Unter der Prämisse „Das Persönliche ist politisch!“ traten betroffene Frauen an die Öffentlichkeit und thematisierten sexualisierte Gewalterfahrungen in der Kindheit und Jugend und machten das Thema somit zum Gegenstand öffentlicher und wissenschaftlicher Diskurse.
Weitere Informationen – Klick

Veröffentlicht unter Projekte | Kommentare deaktiviert

Fluss des Lebens

Das Thema „Fluss des Lebens“ beschäftigt und berührt mich seit einiger Zeit in unterschiedlichen Bereichen meines täglichen Lebens, sowohl privat, im Beruf als auch im Coaching-Bereich. Immer wieder sehe ich unterschiedliche Lebens-Modelle, Fließgeschwindigkeiten, enorme Entfaltungskräfte oder ein müdes Dahinplätschern.
Weitere Informationen zum “Fluss des Lebens” – Klick

Veröffentlicht unter Projekte | Kommentare deaktiviert

Der letzte Vortrag im Jahr 2013

 

28. November 2013 um 19 Uhr
Soll ich mir das bieten lassen?

Ich lade Männer und Frauen herzlich ein, eine ganz neue Erfahrung zu machen. Gehen Sie mit mir den ersten ­­Schritt in ein erfüllteres und ­glücklicheres Leben.

2013 gibt es in einer Vortragsreihe mit sechs unterschiedlichen Themen für jeden (Mann und Frau, Jung oder Alt) dazu die Möglichkeit.

Die Vorträge finden jeden zweiten Monat, immer am zweiten Donnerstag, jeweils um 19 Uhr im Hotel/Restaurant Borchard, Langekamp 26 in Lübbecke, statt. Abendkasse: 13 Euro.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Ausstellung

Das Moor – weil ich es liebe

Eröffnung am Samstag, 21. September 2013 um 11:00 Uhr
Galerie Birgit Friederike Haberbosch, Nettelstedter Str. 5, 32312 Lübbecke/Eilhausen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Moor-Impressionen Galerie

Die Galerie enthält 59 Fotos.

© Fotografie und Composing: Birgit Friederike Haberbosch  

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert

Vorankündigung

Das Schöne schätzen …

29.  November 2012 um 19 Uhr
Das Schöne schätzen und Entspannungs­inseln erkennen – eine Herausforderung für Männer und Frauen

Können Sie gut genießen? Genuss findet sich selbst in den kleinen Dingen des Alltags. Genussfähigkeit ist lernbar und steigerbar, beim Essen, aber auch im Job, zuhause, im Auto und in unzähligen kleinen und großen Alltagssituationen. Und warum nicht auch einmal etwas genießen lernen, das bisher genervt hat? Vieles an den täglichen Herausforderungen des Lebens kann man oft nicht ändern, aber die Wahrnehmung für kleine Auszeiten und den genussvollen Umgang damit schon. Der Vortrag zeigt, wie wir finden, was wir suchen und erkennen, was uns gut tut.

Ort:    Hotel/Restaurant Borchard
Langekamp 26 · 32312 Lübbecke

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Mein Motor zum Erfolg – was ist mein Motor?

Vortrag von Birgit Friederike Haberbosch am 11.10.2012 um 19:00 Uhr im Hotel/Restaurant Borchard in Lübbecke

Was treibt Männer und was treibt Frauen an und wie müssen Dinge sein, damit wir sie anpacken?

Was ist der Motor in unserem Leben, der uns jeden Tag auf das Neue Herausforderungen annehmen lässt? Welche Werte sind die Basis unseres Handels und unserer Entscheidungen und wie beeinflusst die innere Einstellung unsere Motivation? Um den inneren Motivationsfaktoren näher zu kommen, muss jeder sich mit den folgenden Fragestellungen auseinandersetzen: Was mache ich wirklich gerne, ohne dass mich jemand anschieben muss? Was treibt mich morgens aus dem Bett? Was gibt mir positive Energie? Was liegt mir wirklich am Herzen?

Wer sich mit diesen Punkten beschäftigt, kann sich besser motivieren und dadurch erfolgreicher sein.

Der Vortrag zeigt auch, dass Klarheit über den eigenen Motor und die persönlichen Grundstrukturen hilft, um den Anforderungen des privaten und beruflichen Lebens mit mehr Leichtigkeit zu begegnen.

„Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen“, Erich Fromm.

Wenn ich also in meinem eigenen Leben keine Visionen und kein Ziele habe, nach denen ich strebe und mich sehne, welche ich verwirklichen möchte, dann gibt es auch keinen Grund mich anzustrengen.

Deshalb ist es wichtig, unterschiedlichsten Fragestellungen der eigenen Motivation und der eigenen Lebensmotive auf die Spur zu kommen, um so zu lernen, wie man Träume verwirklicht und nicht selbst das größte Hindernis auf dem Weg zum Ziel ist.

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 11.10.2012, um 19:00 Uhr im Hotel/Restaurant Borchard, Langkamp 26, Lübbecke, statt. Karten für den Vortrag gibt es an der Abendkasse für 13 Euro.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Galerieeröffnung – Pressenachlese

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert